Alfred Möllers Dauerwaldidee

Wilhelm Bode (Hrsg.)

24,00 €

  • 0,54 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 2 - 5 Tage Lieferzeit

Produktinformationen

 

Wald ist nicht alles, aber ohne Wald ist alles nichts. Diese Erkenntnis hat die Politik erreicht, die sich nun vom Denkmuster des Holzanbauprinzips lösen und die Forstwissenschaft vom Holzweg der Altersklassenwirtschaft abbringen muss. Wollen wir morgen noch Wald in Deutschland haben und nutzen, brauchen wir eine Waldökosystemwirtschaft. Das heißt, die Holzproduktion muss auf eine systemische Grundlage gestellt werden, die sich aus dem Wald als hochkomplexem und intensiv vernetzten Ökosystem ableitet.

 

Die bereits 1920 formulierte Dauerwaldidee Alfred Möllers ist daher so aktuell wie nie zuvor. Seine epochale Schrift ist in dieser Neuauflage um Beiträge von Naturschützern und Fortwissenschaftlern ergänzt, die wissen: Wälder, die diesen Namen ökologisch und biologisch verdienen, kann man nicht pflanzen, sondern nur erziehen und in dynamisch stabile Dauermischwälder überführen. Denn es ist schließlich der Wald, der hilft, unser Klima zu retten.

 

Herausgegeben und kommentiert von Wilhelm Bode aus Anlass einer 100-jährigen Diskussion um die revolutionäre Dauerwaldidee Alfred Möllers

 

 

  • Klappenbroschur
  • 476 Seiten
  • 12 x 20,5 cm
  • 2021

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: