Das Landgestüt Wickrath

Wiege der Rheinisch-Deutschen Kaltblutzucht

von Dr. Annette Harbers

 

29,90 €

  • 1,06 kg
  • verfügbar
  • 2 - 5 Tage Lieferzeit

Produktinformationen

Quellen und Materialien zur Geschichte des Rheinischen Landgestüts Wickrath (1839-1957)

 

Das 1839 gegründete Landgestüt Wickrath bei Mönchengladbach war das einzige Landgestüt seiner Art, das fast ausschließlich auf die Kaltblutzucht ausgerichtet war. Es wurde zur Keimzelle der Rheinisch-Deutschen Kaltblutzucht, die insbesondere in den ersten drei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts ihre Blütezeit erlebte.
Die drei Phasen der Zuchtgeschichte dieser Kaltblutrasse, nämlich der züchterische Aufstieg, die Hochzuchtperiode und die abschließende Kaliberreduktion werden in diesem Werk ausführlich beschrieben.

Näher beleuchtet wird zudem der Gestütsbetrieb, dabei vorrangig die Hengsthaltung, Hengstfütterung und tägliche Arbeit der Pferde, dann der Stationsbetrieb mit dem Deckgeschäft und die Befruchtungskennzahlen. Außerdem liefert die Autorin Fakten zum Personalbestand und den Gebäuden des Gestüts sowie deren Veränderungen.

Die Autorin Dr. Annette Harbers liefert eine Fülle an Informationen und Fakten über die Entwicklung des Rheinisch-Deutschen Kaltblutpferdes und die Geschichte des einst bedeutendsten Kaltblutgestüts Deutschlands.  Ihr Werk entspricht höchsten wissenschaftlichen Anforderungen, ist aber auch für Nichtwissenschaftler eine leicht verständliche und gut lesbare, spannende Lektüre.

  • 392 Seiten
  • Hardcover, gebunden
  • 121 Fotos und Abbildungen in Schwarz-Weiß und zahlreiche Tabellen.

 


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: